Bürgerforum

Weiterhin mangelnde Transparenz unter Kritik

Das Bürgerforum Ortsentwicklung Wilhelmsfeld (B.O.W.) hat sich vor einiger Zeit mit der selbstgesteckten Aufgabe gegründet, ein Informations- und Gesprächsforum für die Interessen der Bürgerschaft zu schaffen. Nach unserem Eindruck gibt es in unserem Ort ein weit verbreitetes Bedürfnis nach besseren Möglichkeiten zum Dialog der Bürgerschaft untereinander und mit den Gemeindeorganen. Wir wollen diesen Dialog voranbringen. Wir erwarten uns von mehr Dialog bessere, breiter akzeptierte und nachhaltigere Lösungen für die Herausforderungen unserer Gemeinde.

Neuauflage des Regionalplans im Fokus

Am 03. Juni fand das erste Aktiven-Treffen des B.O.W. in Präsenz seit seiner Gründung im Februar statt. Da
sich einige Beteiligte bisher nur in online-Konferenzen begegneten, begann das Treffen mit einer
Vorstellungsrunde zum gegenseitigen Kennenlernen. Anschließend erfolgten Berichte vom Workshop des vom
Landkreis geförderten Projektes „Freiräume“ sowie der Bürgerwerkstatt zum Ortsentwicklungskonzept. Bei
beiden Angeboten zur Bürgerbeteilungung an Maßnahmen der Entwicklung Wilhelmsfelds engagierten sich
Aktive des B.O.W. und stellten die Ergebnisse sowie ihre persönlichen Einschätzungen der Veranstaltungen
vor. In der folgenden Diskussion über das Selbstverständnis des B.O.W. wurden die bei der Gründung
formulierten Ziele geringfügig präzisiert und als „Statut“ festgelegt

Aus B.I.S. wird B.O.W.

Mit dem erfolgreichen Bürgerentscheid zum Erhalt der Grün- und Ackerflächen am Schriesheimer Hof hat die
B.I.S. – Bürgerinitiative Schriesheimer Hof – ihren Zweck erfüllt. Sie könnte sich also jetzt eigentlich auflösen.
Es besteht aber weiterhin ein Anspruch, sich aus der Bürgerschaft, also außerhalb des Gemeinderates und der
Gemeindeverwaltung, in die Ortsentwicklung einzubringen.
Aus diesem Grund haben die ehemaligen Aktiven der B.I.S. eine Neuaufstellung unter dem Namen
Bürgerforum Ortsentwicklung Wilhelmsfeld – B.O.W. – beschlossen

Scroll to Top